h1

aktionismus (mal wieder)

1. September 2009

im privaten bereich habe ich absolut nichts gegen die alberne eu-glühlampenächtung. energiesparlampen gibt es im gut sortierten fachhandel mit tageslichtspektrum und wenn dir das licht zu kalt ist mach nen roten lampenschirm drüber. leute die bisher noch nie im leben irgendeine ästhetisch motivierte entscheidung getroffen haben regen sich über lichtfarben auf?
das mittel (das verbot) finde ich allerdings völlig überzogen — konsequenterweise müsste man anfangen autos mit einem verbrauch von sagen wir über 8 litern/100km zu verbieten, oder mietwohnungen ohne dämmung abreissen lassen. abgesehen von der lobbyarbeit, die das sicher zu verhindern wüsste, käme man hier sicher nicht auf solche ideen.

der deutschlandfunk hat mir aber mitgeteilt, welche probleme durch ein verbot (und eben nicht einen kaufanreiz o.ä. der das energiesparlicht als „normal“ durchsetzt wie sparsamere autos) noch so entstehen. verbot heisst ja auch kein nischenmarkt mehr, sonder höchsten (illegaler) import aus nicht-eu-land…

lustig, diese unreflektierten regulierer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: