h1

traditionell?

7. September 2009

meine lebenshilfe und ich sassen (mit platzkarten!) direkt am kuchenbuffet. damit auch in direkter nähe der bühne. sie meinte vorher noch, das die wohl sowas wie ein empfangsständchen spielen würden, als wir aus der kirche mit den für mich seltsamen, weil katholischen eheschliessungsritualen, in richtung gasthaus zur post gingen, und dort auf dem gehsteig eine blaskapelle ein wenig volksmusik zum besten gab. es kam aber schlimmer und ich lag richtig als ich mit einem leichten anflug von panik die stühle und notenpulte auf der bühne des festsaales bemerkte.
ich hatte mit einer traditionellen hochzeitsfeier gerechnet — wortlaut und ortsbeschreibung der einladungskarten boten untrügerische hinweise darauf — aber bei menschen meiner altersstufe war mir die dauerbeschallung durch eine mindestens 12-köpfige volksmusikkapelle nicht in den sinn gekommen. die buben (und das eine madel) in den trachtenlederhosen verstanden zweifelsohne ihr handwerk aber die lautstärke war eher für oktoberfestzelträumlichkeiten denn für den saal geeignet und nicht nur das machte die sache schwer erträglich.

ich bin ein eher friedlicher mensch, und kann trotz meines eher abseitigen musikgesachmacks mit relativ vielen berieselungsvarianten leben. wenn man sich bei unterhaltungsversuchen allerdings anschreien muss und — man mag mich unsensibel nennen — die schleife des sich nur in nuancen unterscheidenden liedguts sich über fast zwölf stunden ausdehnt, hat meine belastbarkeit grenzen.

ausgedehnte und wiederholte spaziergänge durch den winzigen ort und der abgeranzte löwenkicker im eingangsbereich der pinte haben deutschland vor amokschlagzeilen bewahrt und mir, neben einer fetten erkältung, eine sehnenscheidenentzündung eingebracht.

die braut sah toll aus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: