h1

havarie

19. November 2009

(aufstand und fall der technischen hilfsmittel)

jemand daran interessiert ob und wenn ja, wie man eine rechnertastatur nach übergiessen mit knapp einem halben liter apfelsaftschorle wieder zum korrekten weitergeben der befehle bringen kann? ich hätte da einen reichen erfahrungsschatz zum weitergeben. ist aber nicht wirklich so spannend, und dieser eintrag war auch eigentlich nur ein funktionstest — spannend wirds nochmal, wenn das klebrige zeug dann richtig getrockent ist…

blöder scheiss. wenn nicht kurz vorher auch noch die druckertinte leer gewesen wäre, hätte ich mich wahrscheinlich gar nicht so aufgeregt.

Advertisements

2 Kommentare

  1. erging die appleschorle über einen apfelcomputer?


  2. nee, das apfelbook wäre sicher schwieriger zu reinigen gewesen – allein öffnen!
    es war die heimische dose, an der eine sehr ordentliche cherrytastatur ihren dienst verrichtet.
    aber ein schöner zusammenhang.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: