h1

sinne

11. April 2010

die zwei wochen urlaub sind lange her (fast vergessen?).
mein neues spielzeug hält mich davon ab irgendetwas zu tun, dabei geht es eigentlich nur darum, gut bekannte dinge neu wahrzunehmen. wahrscheinlich ist das aber einer der gründe für begeisterung überhaupt, der neue blickwinkel, der neue ansatz zum verständnis/sehen.

das neue gerät ist ’nur‘ ein helferlein für tiefe und raum, dafür hör ich mich gerade mit immer neuer begeisterung durch meine recht umfangreiche tonträgersammlung.
profan eigentlich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: