Archive for the ‘allgemeine fragen’ Category

h1

muss das sein?

28. April 2010

geht es nur mir so, oder spielt jeder strassenmusiker immer und überall auf der welt „knocking on heavens door“? selbst auf seltsamsten instrumenten, die aussehen wie (doppel)woks aber wohl aus der schweiz kommen und eigentlich schön klingen – das macht den song aber nicht besser!
hört auf damit!

h1

gestern und heute

27. Februar 2010

muss was ändern hier und fang mit dem titel an.

impulsiv. am rande des beendens.

wirkung erzielen wird zweitrangig und wenn doch mal jmd zum lesen vorbeikommt freu ich mich. einfluss hat das nicht (mehr).

konsequenz. (warum FRAGEN, wenn alles andere genauso fragwürdig ist?)

h1

zeit

11. Februar 2010

wenn ich lange nichts in dieses ding geschrieben habe, bekomme ich fast ein schlechtes gewissen – trotz der mikrigen leserschaft.
und dann lese ich nach gefühlter, monatelanger abstinenz einen neuen eintrag bei frank und denke das ich bei solchen texten gern auch länger warte. würde ich ja auch gern so hinbekommen, aber meine kernkompetenzen liegt wohl doch auf anderen gebieten und dies hier bleibt ein hobby, für das man mehr zeit haben müsste. sollte.

h1

in was für einem land leb ich eigentlich?

10. Januar 2010

kann es wirklich sein, das die so called „regierung“ dieses landes inzwischen bei jeder sich auch nur im ansatz bietenden möglichkeit versucht, konsumsteigernde massnahmen durchzudrücken? meist auf ganz perfide weise, indem man den untertanen angst macht wie im aktuellen fall:
es hat doch tatsächlich ein bundesamt zu hamsterkäufen wegen einer JAHRESZEIT aufgerufen.

h1

ebenen

8. Dezember 2009

kann bitte mal jemand den menschen, mit denen ich arbeiten muss sagen, das es einen unterschied zwischen der persönlichen ebene und der sachebene gibt? kritik in/an der sache hat rein gar nichts mit „nicht liebhaben“ zu tun und ich möchte und muss nicht mit den kollegen schmusen oder nur händchenhalten, sondern nur meine arbeit möglichst gut machen.wenn dafür teamwork notwendig ist, so erwarte ich ein minimum an professionalität und miteinander.

ist das wirklich so ungewöhnlich?

h1

bahnschienen

26. November 2009

okay, das mit dem zettel am baum muss ich wohl neu bewerten.
wie im hintergrund des ersten fotos zu sehen, verläuft recht nah eine bahnschiene auf der anderen seite des (ehemaligen) zaunes. den zusammenhang von bahnschienen, deren leichte erreichbarkeit und einem zettelchen mit dem angebot der hilfe in der not brauche ich aufgrund der ereignisse der letzten wochen wohl nicht weiter ausführen, oder?

enke-gedächtnis-zettel?

h1

jaja

5. November 2009

gejammer ist der entschlackungstee der seele!

(in medium flow)